Menschen inspirieren, im Einklang mit Allem, was ist, zu leben und sie auf ihrem Weg zu ihrem ureigensten Wesens-Kern begleiten

Alles ist Energie, die Lehre der Energieflüsse beinhaltet alle Bereiche des Lebens. Somit ist sie ist sie für fast alle Themen des Lebens anwendbar.

Energieströme lassen sich lenken. Die Steuerelemente finden wir in Formen, in Farben, in der Nahrung, in Düfte, in Symbolen, in Zahlen, Worten und in unseren Gedanken...

Defekte Steuerelemente führen zu Störungen der Energieströme. Es entstehen Energiestaus, sogenannte Blockaden und Energieleere. Sie zeigen sich in Stimmungsschwankungen, Unwohlsein und im schlimmsten Fall entstehen Krankheiten. Die Energetik bietet eine Fülle von Möglichkeiten, Energieflüsse wieder zu harmonisieren, wodurch die Blockaden gelöst werden. Ein Problem ist auch in den Räumen sichtbar und umgekehrt. Mitmenschen spiegeln uns ebenfalls unsere Problematik. Egal, auf welcher Ebene man damit beginnt, es zieht die anderen mit. Die Ebenen spiegeln sich.

Ich nehme sie mit auf die Entdeckungsreise der Möglichkeiten der Energetik. Sie bringen Ihr Anliegen vor und wir finden gemeinsam Lösungsmöglichkeiten.

Meine Tätigkeit umfasst Menschen, Tiere, Grundstücke, Häuser, Wohnungen, Büros, Praxen...

Sie wählen, ob wir speziell Ihr Thema angehen oder sie Inspirationen in meinen Seminaren finden möchten. Oder beides.

Das Wissen, das ich vermittel ist ebenso wertvoll für das Privatleben wie auch für den Geschäftsbereich.

Egal, ob sie eine energetische Praxis oder ein anderes Business betreiben. Mit dem Wissen um die Energetik können sie die Harmonie innerhalb ihres Teams und im Umgang mit Ihren Kunden erzeugen und die Leistungsfähigkeit beim Arbeiten steigern. Ich freue mich auf Sie.


Jeder wünscht sich geliebt zu werden, wie er ist. Dabei machen wir oft Dinge, die andere uns so beigebracht haben oder von denen wir meinen, das andere sie von uns erwarten. Oft möchten wir diese Dinge garnicht tun. Was oder wen zeigen wir dann unseren Mitmenschen? Uns selbst? Und wen lieben sie dann? Unseren Mythos oder Uns?